Wolga-Ostsee-Wasserweg


Wolga-Ostsee-Wasserweg
Wọlga-Ọstsee-Wasserweg,
 
Binnenwasserstraße in Russland, verbindet die obere Wolga mit der Ostsee, rd. 1 100 km lang. Der Wolga-Ostsee-Wasserweg verläuft durch den Rybinsker Stausee, den Tscherepowezer Stausee, den Weißen See und den Onegasee, den Swir, den Ladogasee und die Newa. Den Höhenunterschied auf dem 368 km langen Kernstück zwischen Tscherepowez und Onegasee überwinden fünf Staustufen und sieben Schleusen. Der 1964 fertig gestellte, für Schiffe bis 5 000 t Tragfähigkeit befahrbare Wolga-Ostsee-Wasserweg ersetzt das Anfang des 19. Jahrhunderts vollendete Marienkanalsystem. Verbindung zum Weißen Meer besteht über Onega-, Wygsee und den Weißmeer-Ostsee-Kanal sowie den Nördliche-Dwina-Wolga-Kanal, Kubenasee und die Suchona.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wolga — Wọl|ga, die; : Fluss in Russland. * * * Wọlga   die, Vọlga, im Altertum griechisch Rha, im Mittelalter im Persischen und Arabischen Hịl, tatarisch Etẹl oder Itẹl, größter Strom Europas und wichtigste Wasserstraße Russlands, 3 531 km lang… …   Universal-Lexikon

  • Ostsee — mit Anrainerstaaten und Inseln Die Ostsee (auch Baltisches Meer genannt, von lat. Mare Balticum) ist ein 413.000 km² großes und bis zu 459 m tiefes Binnenmeer in Europa und gilt als das größte Brackwassermeer der Erde. Der Rauminhalt… …   Deutsch Wikipedia

  • Weißmeer-Ostsee-Kanal — Weißmeer Ọstsee Kanal,   bis 1961 Stalinkanal, 1933 eröffneter Schifffahrtskanal in Karelien, Russland, zwischen Weißem Meer (Belomorsk) und Onegasee (Powenez), benutzt den Unterlauf des Wyg und führt durch den Wygsee; 227 km lang (davon 37 km… …   Universal-Lexikon

  • Rybinsker Stausee —   [ ri ], Stausee der oberen Wolga, oberhalb von Rybinsk, Russland, 4 580 km2, bis zu 60 km breit, Stauvermögen 25,4 Mrd. m3; dient der Energiegewinnung (Rybinsker Wolga Wasserkraftwerk); entstand 1941 47. Bei Tscherepowez beginnt der Wolga… …   Universal-Lexikon

  • Dwina — Dwinạ   die,    1) Nọ̈rdliche Dwina, russisch Sẹwernaja Dwina, Sẹvernaja Dvinạ, Fluss im Norden des europäischen Teils von Russland, 744 km lang, entsteht bei Welikij Ustjug durch den Zusammenfluss von Suchona und Jug, mündet unterhalb von… …   Universal-Lexikon

  • Suchona — Sụchona   die, linker Quellfluss der Nördlichen Dwina im Norden und Nordosten des europäischen Teils von Russland, 558 km lang; entströmt dem Kubenasee nördlich von Wologda (Abfluss durch Schleusen geregelt), bildet im Oberlauf infolge geringen… …   Universal-Lexikon

  • Onegasee — Onẹgasee,   See (Glazialsee) in Russland, hauptsächlich in Karelien, außerdem in den Gebieten Leningrad und Wologda, mit 9 720 km2 (zweitgrößter See Europas nach dem Ladogasee), 33 m über dem Meeresspiegel, bis 127 m tief; Abfluss durch den Swir …   Universal-Lexikon

  • Liste der Kanäle — Siehe auch: Kanal (Wasserbau) Inhaltsverzeichnis 1 Deutschland 1.1 Heute noch befahrbare Wasserstraßen 1.2 Historische Kanäle 1.3 Staugeregelte Flüsse 1.4 Staugeregelte Nebe …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Kanälen — Die Liste von Kanälen enthält einen tabellarischen und sortierbaren Überblick mit Grundinformationen zu den Kanälen weltweit. Sie führt einen Teil der bestehenden und ehemaligen Kanäle auf und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Ein Kanal …   Deutsch Wikipedia

  • Ladogakanal — Karte des Alten Ladogakanals zwischen Newa und Wolchow, 1742 Ladogakanal (russisch Ладожский канал) ist die Bezeichnung eines am Südufer des Ladogasees angelegten Umgehungskanales. Er ist Teil des Wolga Ostsee Kanalsystems , das um 1709 zu… …   Deutsch Wikipedia